Frühjahr…SAM auf der Suche nach Entspannung

20150308_090903-1

Tja. Nun ist es da, das Frühjahr…sogar im Wald spriessen die Krokusse…ich gebe zu, ich gehöre nicht zu denen, die dieser Jahreszeit entgegensehnen…ich bin ein Herbstfreund.

Das mag einerseits daran liegen, dass ich im Herbst geboren bin und als Künstlerin die Farben liebe, aber ich muß wirklich zu geben, dass ich sowas von schwer in die Gänge komme im Frühjahr…und entgegen einiger anderer Meinungen bin ich überzeugt: Es gibt sie die Frühjahrsmüdigkeit…dabei kann ICH sie mir so gar nicht leisten…alles spriest, grünt, kommt mit Macht und Schwung auf mich zu …und manchmal über mich hinweg…ja das Frühjahr überrollt mich…auf der Suche nach Entspannung wär da schon mal mein Pferd Herkules…gut, dass kann nicht jeder haben…es soll ja Menschen geben, die empfinden Pferdeduft als Gestank (tsetsetse)…Schlafanzugtage entspannen mich…kann man sich ja auch nicht immer leisten…aber wenigestens DAS muß drin sein…ein Entspannungsbad…weils gut ist für die Seele, für die Haut und für einen besseren Schlaf.

 

Mein Entspannungsbad sieht so aus:

 

1 Hand voll Lavendelblüten in 1 Liter Wasser aufkochen, kurz ziehen lassen, abseihen.

2 EL Mandelöl

2 EL Honig

1 EL Sahne (ich nehm ehrlich gesagt n ganzen Becher….ich liebe Sahne!)

alles zusammenrühren und in das einlaufende Badewasser geben.

 

15-20 Minuten darin entspannen…

Anschließendes Eincremen entfällt….

 

Ich weise hier ausdrücklich darauf hin, dass im Zweifelsfall immer der Arzt oder Apotheker zu befragen ist, was die Gesundheit, Verträglichkeit uä angeht und  dass jeder für sich selbst verantwortlich ist. Ich gebe ausdrücklich keine Empfehlung sondern berichte von MEINER Erfahrung.

 

 

So bin ich.

So bleib ich.

Allzeit SAM

ps. handy mal nicht mit ins Bad nehmen… *zwinker*

(Visited 14 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*