Schatzsuche bis 20.04.2015

20150416_104603

Als ich gerade den Titel getippt habe fiel mir auf, wie viel mehrdeutig das Wort „Schatzsuche“ ist…da kommt dann die Autorin durch…

Mein Blogpost dreht sich heute um eine Schatzsuche besonderer Art und wie soll´s anders sein? Drauf gekommen bin ich durch eine Blogparade. Nämlich diese:

http://www.akerlin.de/blogparade-dein-buch-schatz/

Wer mich kennt weiß, ich liebe Bücher…ich könnt gar nicht ohne, der Gedanke nicht sehen oder lesen zu können macht mir regelrecht Angst…ich MUSSTE mir einen ebookreader kaufen, weil ich keinen Platz für noch viel mehr Bücher hatte und es ist immer besser mich beim Shoppen (sowas mach ich nur, wenn man mir verspricht ganz bestimmt in eine Buchhandlung zu gehen) ohne Geld in einem Buchladen abzuladen-da warte ich dann brav mit einem Arm voller Bücher bis ich wieder abgeholt werde.

 

Die Schätze, um die es bei dieser Schatzsuche geht sind also Bücher.

Nicht irgendwelche sondern solche, die mir aus irgendeinem Grund besonders wertvoll sind.

Mich auf eines dabei beschränken zu müssen ist nicht nur gemein-es ist schlicht weg UNMÖGLICH.

Daher zeige ich Euch hier meine 3 Schätze der Schätze der Schätze…

Nummero EINS ist

20150416_10444320150416_10450020150416_10450820150416_104527 Es ist ein sehr altes Märchenbuch mit dem Titel „Deutsche Märchen“. Es stammt aus dem Jahr 1939 und hat einmal meiner Mutter in ihrer Kindheit gehört. Damals sammelte man Märchenbilder, die in Zigaretten- und Zigarrenschalten als Beigabe steckten und klebte sie in den dafür vorgesehenen Platz im Märchen. Es sieht schlimm aus…aber ich kann mich nicht davon trennen und halte es in Ehren.

 

Nummer ZWEI aus meiner Schatzkiste

20150416_10460320150416_10461320150416_104621

Teddys Weihnachten.

Mein Lieblings-Kinder-Weihnachtsbuch aus meiner eigenen ganz frühen Kindheit…ich habe keine Ahnung wann es erschienen ist…ich bin Jhg 1970…aber ich liebe es noch heute und freue mich nur wenn ich darin blättere…und ja, ich hab es meinen Kindern auch vorgelesen…  😉

 

Der dritte Schatz im Bunde, ein Klassiker

 

20150416_10492120150416_104958

 

Nesthäkchen…und zwar auch schon altes Semester. Die Bücher haben meinen Cousinen gehört, die heute Ende 50 sind…natürlich gibt es Nesthäkchen xmal neuaufgelegt und neu verfilmt…aber ich liebe meine Oldies…

 

und ja…ich weiß, es sollten nur 3 sein…aber ich MUSS noch ein viertes Schätzelein zeigen

 

20150416_10474120150416_10480320150416_104826

 

Eines von Hardy Krüger seniors Weltenbummler Büchern…das mit dem Afrikateil. Ich liebe wie er schreibt! Und ich liebe die Fotos! Und, darf man das so sagen…? ich liebe IHN… :-) als ich 8 Jahre alt war, hab ich zum ersten Mal den Film „Hatari“ gesehen mit ihm und es war um mich geschehen und ich habe immer gesagt, eines Tages würde ich ihn treffen…meinen Hardy. Tja….mit Mitte 30 war es soweit. Er kam mit seiner Frau Anita nach Wolfsburg ins Ritz Carlton Hotel…ich war sooo nervös, als ich seiner Frau mein abgegriffenes Exemplar reichte. Anita Krüger sah meine zitternde Hand, schaute auf und meinte, Angst müsse ich wirklich keine haben…und „hier Hardy, unterschreib das der jungen Frau besser bevor sie umfällt…“ und grinste… da schaute der ergraute Hardy Krüger sen. auf und fragte mich, weshalb ich denn so zittern würde…ich antwortete, dass ich quasi auf diesen Moment warte seit ich 8 Jahre alt bin und er lächelte mich aus seinem blauen blitzenden Augen an meinte „na soooo lange kann das ja noch gar nicht her sein…“…ich wurde tief rot und er sagte zu seiner Frau „Anita, die junge Dame braucht was zu trinken…wie wär ein Sekt? Ist gut für den Kreislauf!“ Seine Frau lachte und sagte „bin ich dafür“ Hardy entgegnete „ich nehm ein Bier“ und schon standen wir zusammen und unterhielten uns….HACH allein schon diese Erinnerung macht dieses Buch zu einem besonderen Schatz für mich.

 

Ach jaaaa….schwärm und träum…Buchschätze…die Wahl fiel mir schwer…aber diese Blogparade hat mir den Tag versüßt.

Mach doch auch mit!

 

So bin ich.

So bleib ich.

Alle Zeit.

SAM

 

 

 

 

(Visited 69 times, 1 visits today)

2 Kommentare

  • Das sind vier außergewöhnliche Buchschätze mit jeweils einer spannenden Hintergrundgeschichte!
    Es ist großartig, dass sich dein Kindheitstraum auf so tolle Art und Weise noch erfüllt hat und das Du davon sogar ein Andenken hast. Ich kann gut verstehen, dass dieses Buch zu Deinen Buchschätzen gehört.
    Aber auch die anderen finde ich super! Stark, dass Du Märchen-/Kinderbücher gleich aus zwei Generationen hast. Hoffentlich halten Deine Kinder die dann ebenso in Ehren.
    Vielen Dank auf jeden Fall, dass Du uns deine Schätze gezeigt und ihre Geschichte erzählt hast!

  • Pingback: Wunderschöne Buchschätze - aKerlin Gebrauchsgrafik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*