Spa (r) sskasse

20150512_144702-1[1]

Ich schau ja gaaaanz ganz wenig fern…aber vor Jahren gab es mal eine Sparkassenwerbung…zwei Männer sitzen sich gegenüber, der eine legt Fotos hin mit den Worten: Mein Haus, Mein Frau, Mein Auto. Der andere Mann lächelt und legt eigene Fotos darauf mit den Worten MEIN HAUS, MEINE FRAU, MEIN AUTO. Die Fotos des zweiten zeigten das gleiche, aber immer irgendwie größer, schöner, schneller…damals hab ich geschmunzelt…heute kommen mir bei sowas fast die Tränen und ich schüttele den Kopf…

Nein, SO ist das Leben keineswegs mehr spaßig…freudig, lustvoll, genußvoll…SO ist das Leben ein Kampf, Gerenne, Wettbewerb…und es scheint die Schraube da nur nach nach oben zu drehen.

Sind wir so? Sind wir mit nichts mehr zufrieden, wenns nicht irgendwie „besser“ ist? Und ist besser, dann auch wirklich besser für uns?

Ich hab das Gefühl, das ständige Wettrennen ob privat oder beruflich ist nicht gesund. Irgendwann muß doch mal die Spannung raus…wir müssen ENT-spannen um zu neuer Kraft, Kreativität und Wertschätzung zu gelangen. Sonst reißt doch der gesundheitlich Spannungsfaden, das Lebensgummiband, dass alles zusammen hält doch eines Tages. Hab ich selbst leider schon erlebt.  Deshalb klinke ich mich soweit es geht aus diesen Toppings raus…okay-manchmal geschieht Konkurrenz einfach so…aber ich muß mich nicht von ihr bedroht fühlen und immer noch eins drauf setzen. Und so gesehen ist es dann nicht mehr Wettbewerb um oder für igendetwas sondern eine Entscheidung…eine Entscheidung für eine Lebensform…und da bin ich eindeutig lieber ENTspannt…und DU?

 

SO bin ich.

SO bleib ich.

Alle Zeit. SAM

(Visited 45 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*